Tannenbäume sammeln für Hilfe in Südafrika

Mit drei Traktoren wurden von der katholischen Pfarrgemeinde Gemmingen die ausgedienten Tannenbäume der Bevölkerung eingesammelt.
Gemmingen: Kath. Kirche St. Marien | Am Samstag, 13. Januar 2018 fand wieder die alljährliche Tannenbaumaktion der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Gemmingen statt.
Ca. 23 Helferinnen und Helfer waren ab 10:00 Uhr mit drei Traktoren in den Straßen von Gemmingen und Stebbach unterwegs und sammelten die ausgedienten Tannenbäume der Bevölkerung gegen einen kleinen Geldbeitrag von 2 € pro Baum ein. Anschließend wurden diese auf dem örtlichen Häckselplatz fachgerecht entsorgt. Die Helfer konnten sich nach der Sammlung bei einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrsaal stärken.
Insgesamt kamen bei der Tannenbaumaktion in diesem Jahr 1.321,00 € zusammen.
Der Erlös kommt den GEZUBUSO Projects vom Ottobeurener Abt Johannes Schaber, einem gebürtigen Gemminger, in Südafrika zugute. Diese Organisation ist dazu da, verarmten und perspektivlosen Menschen in der Gegend zu helfen, in der sie leben.
Die Arbeit von GEZUBUSO Projects konzentriert sich hierbei auf folgende Aufgaben:
- Sunshine House (Waisenhaus)
- Trainingszentrum (Ausbildung und Aufklärung)
- Gartenbauprojekte
- Keep-Safe-Programm
GEZUBUSO wurde im Januar 2004 gegründet und begann anfangs damit, Männer, Frauen und Kinder über AIDS und HIV aufzuklären. Doch schon bald ging die Arbeit darüber hinaus. Näheres über GEZUBUSO Projects im Internet unter www.gezubuso.com.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.