Traumergebnis bei der ersten Gemminger Realschulabschlussprüfung

Gemminger Realschulabsolventen



Mehr als die Hälfte der Gemminger Realschulabsolventen der Gemeinschaftsschule freuen sich über Belobigungen und Preise für hervorragende Leistungen beim Empfang der Abschlusszeugnisse.  Schüler- und Elternvertreter betonten in ihren Reden, dass das Gemminger Lernkonzept eine optimale Grundlage dafür bildet, die Talente zu entfalten und die vorhandenen Leistungspotentiale abzurufen und unterstrichen die einfühlsame und erfolgreiche Betreuung durch die beiden Klassenlehrer Georg Feidenheimer und Sebastian Seitner. Knapp die Hälfte der Jugendlichen beginnt direkt eine gymnasiale Weiterbildung zur Erlangung des Abiturs. Für den direkten Weg ins Berufsleben im Rahmen einer Ausbildung entschieden sich knapp ein Drittel der Realschulabsolventen. Neben 11 Belobigungen erhielten zusätzlich Juliane Kreiter, Emelie Schauffler, Jane Reber und Celine Schönbrunn eine Preis für hervorragende Gesamtleistungen. Außerdem vergab der Förderverein den Sozialpreis an Sarah Krauße, der Wirtschaftspreis der Kreissparkasse Heilbronn ging an Jane Reber und der Preis für besonderes Engagement im schulischen Technikteam erhielt Timo Deusch. Außerdem wurden Virag Tóth und Melke Ecer als besonders erfolgreiche Quereinsteiger geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.