Weihnachtsgeschichte an Heiligabend in der Kirche dargestellt

Während des Heiligabendgottesdienstes war der Altarraum der katholischen Kirche in Gemmingen von Engeln, Hirten, Sternen, Wirten sowie Maria und Josef bevölkert.
Gemmingen: Katholische Kirche St. Marien | Seit Mitte November studierte ein Teil des Kinderkirchenteams die „Weihnachtsgeschichte“ mit ca. 25 Mädchen und Jungen ein, um diese an Heiligabend in einem Krippenspiel darzustellen. Während des Heiligabendgottesdienstes war demnach der Altarraum der katholischen Kirche in Gemmingen von Engeln, Hirten, Sternen, Wirten sowie Maria und Josef bevölkert. Während des Evangeliums wurde im Wechsel mit Pfarrer Manfred Tschacher in Sprechrollen und mit Liedern die Herbergssuche, die Engelserscheinung bei den Hirten und die Geburt von Jesus vorgespielt.
Neben den Krippenspiel-Kindern gestalteten auch die Ministranten die Familienchristmette mit.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.