Eppinger Rollkunstläufer im Medaillenregen

Lara Dörr, Idyli Moutafidou-Bakopoulou, Lisa Dörr und Xenia Dikhaut erkämpften sich den 1. Platz im Gruppenlauf der Junioren
3 Gold-, 8 Silber- und 6 Bronzemedaillen - das war die Ausbeute des RRV Eppingen bei der Landesmeisterschaft im Rollkunstlaufen des RKB „Solidarität“, die vom 19. - 21. Juli in Nattheim ausgetragen wurde. Etwa 120 Sportlerinnen und Sportler aus Bad Friedrichshall, Öhringen, Nattheim, Nordheim und Eppingen wetteiferten bei der bestens organisierten Meisterschaft um die Titel.
Gekämpft wurde nicht nur um die begehrten Treppchen-Plätze. Für die Klassen Anfänger bis Fortgeschrittene ging es bei der Landesmeisterschaft auch um die Chance, in die nächste Leistungsklasse aufzusteigen und somit 2020 eine Klasse höher starten zu dürfen. Die Läufer der Nachwuchsklasse, der Junioren, der Meisterklasse und der Elite konnten sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren, die der RRV vom 6.9. – 8.9. 2019 in Eppingen ausrichtet.
Wieder einmal erzielte das starke Eppinger Team in einem sehr großen Starterfeld in allen Kategorien hervorragende Leistungen. 
Am Ende des 3-tägigen Wettkampfes wurden außerdem besonders erfolgreiche Läuferinnen des vergangenen Jahres geehrt. Idyli Moutafidou, Xenia Dikhaut, Lisa Dörr und Lara Dörr erhielten als Anerkennung für den 1. Platz im Gruppenlauf der Nachwuchsklasse bei der Deutschen Meisterschaft 2018 jeweils einen Gutschein überreicht. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.