Tagesfahrten mit der Bahn

Einmal monatlich, in der Regel donnerstags, laden wir Sie zu einem Ausflug ein mit Bahn / S-Bahn / Bus. Ungezwungen, in kleiner oder größerer Gruppe, mit Programm oder einfach nur zum Bummeln und Kennenlernen. Im Mittelpunkt steht die Begegnung und gemeinsames Erleben unter dem Motto - GEMEINSAM STATT EINSAM.

Brunhilde Marx
Organisation und Begleitung
Mobil: 0176 24442482
Information und Anmeldung: Diakonisches Werk 07131 96440 / 9644-32

2 Bilder

Erbach im Odenwald 1

Zu einer Fahrt nach Erbach im Odenwald lädt das Diakonische Werk am Donnerstag, den 13. Juni ein. Lassen Sie sich mitnehmen in  die Residenzzeit der früheren Grafschaft Erbach. Am Nachmittag  besteht die Möglichkeit die "Glücksfabrik" KOZIOl zu besuchen. Info: 07131 96440 oder 0160 8459893 

5 Bilder

Tagesausflug mit der Bahn nach Heidelberg - Deutsches Verpackungsmuseum erzählt Kulturgeschichte

Herrliches Herbstwetter begleitete die Gruppe des Diakonischen Werks auf der Tagesfahrt mit der Bahn nach Heidelberg. Zunächst stand das Deutsche Verpackungsmuseum inmitten der Heidelberger Altstadt auf dem Programm. Kleine Cremedöschen, die in der Puppenwelt mitgespielt haben, Waschpulverpakete, die daheim bei Oma in der Küche standen oder Tütensuppen, die den schnellen Hunger zwischendurch vertrieben: Der Besuch in das...

1 Bild

Besuch des Musicals „Catch me if you can“

Die Sonne lacht, 30° im Schatten und kein Regen in Sicht., das waren ideale Voraussetzungen für den Besuch der Götzenburg in Jagsthausen. Trotzdem waren die meisten Teilnehmer, der vom Diakonischen Werk organisierten Fahrt, mit einer Decke und Kissen bepackt und warteten auf den Müller-Bus, der Punkt 17.°° Uhr am Busbahnhof Karlstraße ankam. Einige kannten Steven Spielbergs Gaunerkomödie "Catch me if you can" - die wahre...

2 Bilder

Tagesfahrt nach Freiburg - Höhepunkte der Altstadt

Entdecken wir auf unserem unterhaltsamen Rundgang den "betenden Teufel", den schwarzen Berthold" und die "knackige Rote"  Treffpunkt 8.20 Hauptbahnhof. Begleitung Bruni Marx. Kosten: € 48,-- S4/ICE, Stadtführung. Anmeldung: 07131 9644-0 oder 0160 8459893

2 Bilder

Barockfestival im Rokokotheater Schloß Schwetzingen

Zum Besuch der Oper LA VERITÀ IN CIMENTO von Antonio Vivaldi  lädt die Diakonie  am Sonntag, den 13. Januar - 15.°° Uhr ein. Kosten: € 55,00 Fahrt incl. Karten. Verbindliche Anmeldung bis 18.12. - Diakonie 07131 9644-0 oder  0160 84 59 893 

1 Bild

Die Armut in Afrika und die Folgen für uns

JUNGE-SENIOREN HEILBRONN Veranstaltung am 14.10.2019 um 14:30 Uhr im Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, HN. Thema: Die Armut in Afrika und die Folgen für uns. Referentin: Dr. Christina Alff, Oikokredit Ba-Württ., Stgt. Kostenbeitrag: 5 € inkl. Pausenkaffe

1 Bild

Tagesfahrt mit der Bahn - Komödie im Marquardt Stuttgart

Das Diakonische Werk lädt am Sonntag, den 6. November ein zum Besuch der Komödie Harold & Maude in der Komödie im Marquardt in Stuttgart. Die Titelrollen spielen Anita Kupsch, die "Grand Dame" des deutschen Boulevards, und der junge Berliner Johannes Hallervorden. Treffpunkt: 14.45 Uhr Hauptbahnhof Heilbronn. Vor Beginn der Vorstellung um 18 Uhr Möglichkeit zum Kaffee trinken. Der Abend kling mit einem gemeinsamen...

3 Bilder

Tagesfahrt mit der Bahn

Am Mittwoch, 6. September fährt das Diakonische Werk nach EBERBACH AM NECKAR. Bei einem  geführten Stadt-Rundgang haben Sie die Möglichkeit, die idyllische Stadt am Neckar mit Ihren Traditionen kennen zu lernen. Im Küferei-Museum erfahren Sie Einzelheiten über die vergessenen Handwerksberufe des Neckartals. Nach dem Mittagessen geht es mit dem Schiff nach Hirschhorn. Begleitet wird die Fahrt von Brunhilde Marx. Information...

2 Bilder

Die Geschwister Pfister in der Toskana - Fahrt nach Ludwigshafen Theater am Pfalzbau

Wer die Geschwister Pfister noch nicht kennt, sollte sie kennenlernen.  Mit  ihren schrill-schräg-komisch-schönen Programmen haben Sie sich zielstrebig in die Herzen gesungen und gespielt. Begleitung: Bruni Marx Anmeldung: 07131 9644-0 oder 0160 8459893

1 Bild

Kreisseniorenrat Heilbronn zu Gast bei der Landesregierung

Der Kreisseniorenrat Heilbronn e.V. für den Stadt- und Landkreis Heilbronn nutzte seine diesjährige Klausurtagung zu einem Informationsbesuch bei der Landesregierung in Stuttgart. Erste Station war das Innenministerium. Nach einer kurzen Begrüßung durch Innenminister Thomas Strobl ergab sich ein reger Gesprächsaustausch mit seinem Stellvertreter, Staatssekretär Wilfried Klenk. Klenk empfahl das Projekt „Oma, ich brauch...

1 Bild

"100 Jahre Bauhaus"

JUNGE-SENIOREN HEILBRONN Veranstaltung am 21.10.2019 um 14:30 Uhr im Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, HN. Thema: "100 Jahre BAUHAUS". Referentin: Dr. Martina Kitzing-Bretz, Kunsthistorikerin, Löwenstein. Kostenbeitrag: 5 € inkl. Pausenkaffee

1 Bild

Tagesausflug mit der Bahn

nach Bad Mergentheim ging die Tagesfahrt im Juli mit Brunhilde Marx. Nach Stadtbummel und Mittagessen besuchte die Gruppe das Deutschordensschloss - ehemalige Residenz der Hoch- und Deutschmeister. Bei einer interessanten Führung erfuhren die Teilnehmer, dass der "Deutsche Orden", oder wie der Orden vollständig heißt der "Orden der Brüder vom Deutschen Haus St. Marien in Jerusalem", auf eine ereignisreiche über 800jährige...

1 Bild

Adventscafé

Die Gelben Damen und die Tagesausflügler der Tagesfahrten mit der Bahn treffen sich am Dienstag, den 13. Dezember zum Adventscafé im Kaffeehaus Hagen um 15.°° Uhr. Treffpunkt: 14.15 Uhr Harmonie / Haltestelle Kunsthalle. Info: Diakonisches Werk 07131 9644-0

5 Bilder

Besuch der Gartenschau Bad Herrenalb

Die Teilnehmer der Diakonie Tagesfahrt mit Brunhilde Marx waren sich einig. „Bad Herrenalb hat durch diese Gartenschau extrem gewonnen“. Wunderbar die Renaturierung der Alb, die Schweizerwiese mit dem schönem Spielplatz, in dessen Planung - wie wir in der Führung erfahren haben - Schüler und selbst Kindergartenkinder nach ihren Wünschen und Vorstellungen befragt wurden. Vorgabe war einzig die Ressourcen des Schwarzwaldes...

14 Bilder

"Ich war in vieler Augen doch nur eine unnötige Beigabe zu Kandinsky“

notierte Gabriele Münter 1926 in ihrem Tagebuch. Im Lenbachhaus München wurde dieser großen Künstlerin eine umfassende Ausstellung gewidmet. Für eine Gruppe "Garbiele Münter" Freunde hat Brunhilde Marx für die Diakonie eine Fahrt nach München organisiert, um diese einmalige Ausstellung zu besuchen. „Dass sie es als Künstlerin nicht leicht hatte, hängt nicht damit zusammen, was sie als Künstlerin gewesen ist, sondern...