Tagesfahrten mit der Bahn

Einmal monatlich, in der Regel donnerstags, laden wir Sie zu einem Ausflug ein mit Bahn / S-Bahn / Bus. Ungezwungen, in kleiner oder größerer Gruppe, mit Programm oder einfach nur zum Bummeln und Kennenlernen. Im Mittelpunkt steht die Begegnung und gemeinsames Erleben unter dem Motto - GEMEINSAM STATT EINSAM.

Brunhilde Marx
Organisation und Begleitung
Mobil: 0176 24442482
Information und Anmeldung: Diakonisches Werk 07131 96440 / 9644-32

1 Bild

Knorr - Die Päcklessuppen-Dynastie

JUNGE-SENIOREN HEILBRONN, Veranstaltung am 25.11.2019 um 14:30 Uhr im Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, Heilbronn. Thema: Knorr - Die Päcklessuppen-Dynastie. Referent: Gunter Haug, Bestseller Autor, Schwaigern. Kostenbeitrag: 5 € inkl. Pausenkaffee

2 Bilder

Ausflug in die Wilhelma zur Magnolienblüte

Nach Stuttgart geht die Tagesfahrt der Diakonie am Donnerstag, den 2. April   Der Maurische Garten der Wilhelma erlebt seinen Höhepunkt Ende März/Anfang April mit der Hochblüte des größten Magnolienhains Europas nördlich der Alpen. Im Rahmen der Führungen „Inside Wilhelma“ lernen wir den zoologisch-botanischen Garten aus dem Blickwinkel der Führungskräfte der Wilhelma kennen. Wir erhalten so exklusive Einblicke, die im...

1 Bild

Werksführung und Museumsbesuch bei Porsche

Das Porsche Werk in Stuttgart Zuffenhausen ist definitiv einen Ausflug wert so die Meinung der Teilnehmer an der Tagesfahrt des Diakonischen Werks Heilbronn. Bei einer rund zweistündigen Führung durch die beeindruckende Fertigung in einem klinisch sauberen Werk erhielt die Gruppe Einblick in die moderne Endmontage der schwäbischen Nobelmarke. Wie von Geisterhand gesteuert, werden die Zubehörteile an die Montagestationen...

5 Bilder

Varieté Besuch in Stuttgart

Eine schwungvolle Vorstellung erlebten die 25 Teilnehmer der Diakonie Tagesfahrt im Friedrichsbau Varieté Stuttgart, das mit „Swingtime“ an seine Glanzzeit in den1920 Jahren erinnert und die goldene Ära des Swing und Charleston aufleben lässt. Das Trio „The Slampampers“ - drei schräge Typen in karierten Vintage-Anzügen - führten mit Witz und Komik durch das Programm und verkörperten die pure Lebenslust des Swing. Rasante...

2 Bilder

Tagesfahrt in die Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall

Am Dienstag, den 23.  Januar lädt das Diakonische Werk zum Besuch der Ausstellung "Verborgene Schätze in Wien" in die Kunsthalle Würth ein. Treffpunkt: 9.45 Uhr Hauptbahnhof. Kosten: 22,00 € Fahrt und Führung. Info: 07131 9644-0 oder 0160 8459893

3 Bilder

Schifffahrt nach Besigheim

Nach Besigheim lädt das Diakonische Werk am Mittwoch, den 15. August ein. Begleitet wird die Fahrt von Bruni Marx. Treffpunkt 8:45 Götzenturmbrücke. Kosten € 30 - Schifffahrt, Stadtführung, Rückfahrt mit dem Zug. Info: 07131 9644-0 o. 01608459893.

6 Bilder

James Cook’s Entdeckung im Gasometer Pforzheim - Great Barrier Reef

Vor der australischen Ostküste stieß Kapitän James Cook am 11. Juni 1770 im wahrsten Sinne des Wortes auf das Great Barrier Reef. Fast hätte das Leck in der „Endeavour“ das Ende der Expedition bedeutet. Missmutig notierte er in seinem Logbuch : “Wie eine Mauer ragt der Korallenfels aus den unergründlichen Tiefen des Ozeans empor“. Was aber eigentlich nicht ganz stimmt, denn das Riff bildet keine zusammen- hängende Barriere,...

1 Bild

In Würde altern

JUNGE-SENIOREN HEILBRONN, Veranstaltung am 09.12.2019 um 14:30 Uhr im Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, Heilbronn. Thema: In Würde altern. Referent: Pfarrer i. R. Dr. Wolfgang Gramer, Bietigheim-Bissingen. Kostenbeitrag: 5 € inkl. Pausenkaffee

1 Bild

Zwischen Venus und Luther

Das Ziel der Teilnehmer des Tagesausflugs mit der Bahn des Diakonischen Werks war die Ausstellung Cranachs Medien der Verführung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Begleitet wurde die Fahrt von Kunsthistorikerin Dr. Martina Kitzing-Bretz und Brunhilde Marx. Dr. Martina Kitzing-Bretz erschloss den Teilnehmenden die zentralen Themenbereiche im Schaffen Cranachs wie Erotik, Macht und moralische Erziehung. Sie machte...

5 Bilder

Tagesausflug der Diakonie zur Schwaben-Ausstellung in Stuttgart

Wer ist schwäbisch? Was ist schwäbisch? Und warum überhaupt? Diesen Fragen spürten die zwanzig Teilnehmer der von Brunhilde Marx organisierten Tagesfahrt der Diakonie zur großen Landesaustellung „Die Schwaben – zwischen Mythos und Marke“ im Landesmuseum Stuttgart nach. Vor dem Ausstellungsbesuch gab es zunächst eine sehr engagierte Führung von Heide Quandt durch die Schlosskirche, die verborgen hinter einer einfachen Holztüre...

2 Bilder

Besichtigung der Stadtbibliothek am Mailänder Platz Stuttgart

Im Rahmen der Tagesfahrten mit der Bahn lädt Bruni Marx vom Diakonischen Werk am 8. Februar  nach Stuttgart ein. Treffpunkt: 9:10 Uhr Hauptbahnhof Heilbronn. Kosten: 20,00 € Fahrt und Führung. Information und Anmeldung: 07131 9644-0 oder 01608459893

1 Bild

Tagesfahrt nach Weikersheim

 Bei den Grafen von Hohenlohe zu Besuch. Am Mittwoch, den 12. 9. bietet die Diakonie eine Fahrt nach Weikersheim mit Schlossbesichtigung an. Begleitung:  Bruni Marx. Treffpunkt: 9.30 Hbf Heilbronn. Kosten € 28. Anmeldung 07131 9644-0 oder 0160 8459893.

2 Bilder

Besuch der Freilichtspiele Schwäbisch Hall

Das Musical AIDA besucht die Diakonie am Sonntag, den 14. Juli. Abfahrt 15:45 Leingarten - 16:00 Heilbronn - Bus Fa. Müller. Es bleibt Zeit zur freien Verfügung.  Begleitung: Bruni Marx. Info + Anmeldung: 07131 9644 0 oder 6441729 0176 2442482

1 Bild

Heimat als Konstante - Der Heilbronner Komponist Robert Edler (1912 - 1986)

JUNGE-SENIOREN HEILBRONN, Veranstaltung am 16.12.2019 um 14:30 Uhr im Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, Heilbronn. Thema: Heimat als Konstante - . Referent: Lothar Heinle, Musikwissenschaftler, HN. Kostenbeitrag: 5 € inkl. Pausenkaffee

3 Bilder

Tagesausflug der Diakonie nach Wertheim

Nach der Ankunft ging es vom Bahnhof direkt ins Grafschaftsmuseum. Hier präsentiert das Modersohn Kabinett eine umfangreiche Sammlung von Gemälden Otto Modersohns und seiner dritten Frau Louise Modersohn-Breling. Die Familie aus dem norddeutschen Fischerhude, zuvor Worpswede, zog es immer wieder in die romantische Stadt zwischen Main und Tauber. Das Museum hatte extra für uns eine halbe Stunde länger geöffnet und zur großen...