Lehrfahrt des OGV Güglingen

Ein voll besetzter Bus, gut gelaunte und gespannte Mitfahrer, so startete der Obst- ud Gartenbauverein Güglingen zur Lehrfahrt nach Schwäbisch Gmünd in den Heilkräutergarten des Arznei- und Heilpflanzenherstellers Weleda. Nach der Besichtigung der Tinkturenherstellung ging es unter sachkundiger Führung ins „Allerheiligste“, den Kräutergarten, wo über 200 Heilpflanzen angebaut weden. Von der Eberraute über den Mönchspfeffer bis hin zur Birke wird alles verwendet. Sogar Löwenzahn wird hier kultiviert! Nach dem obligatorischen Einkauf ging es mit dem Bus weiter nach Schwäbisch Gmünd zum Mittagessen.
Hier machte der frühere Bankdirektor Kübler mit Gemahlin einen kurzen Besuch, bevor die Stadtführerinnen ihr Wissen über die Geschichte und Innenstadt Schwäbisch Gmünds loswurden. Ins Münster mit seinem abseits stehenden Glockenturm waren Musiker bei den Europäischen Kirchenmusiktagen beim Proben. Wer wusste denn bisher, dass es einen schiefen Turm bei der Johanneskirche gibt, der immerhin einen Meter aus der Senkrechten ragt? Auf dem Marktplatz stehen heute noch einige Häuser, die von Heilbronner Kaufleuten gebaut wurden.
Nach der Kaffeepause ging ein spannender Tag zu Ende. Danke der Schriftführerin, die den Tag gut vorbereitet hatte!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.