Vorträge haben begonnen

Güglingen: Herzogskelter | Bei der Wintervortragsreihe des Obst- und Gartenbauvereins Güglingen begann als erste Referentin Frau Renate Berger aus Hausen mit „Heilkräutern gesund durch den Winter“. Sie schlug den zahlreich erschienenen Besuchern als erste Maßnahme bei beginnendem Unwohlsein allgemeine Wärmeanwendungen vor. Läuft allerdings die Nase schon oder es kratzt im Hals oder der Husten oder Rückenschmerzen quälen die Menschen bereits, ist in der Natur und da oft direkt vor der Haustür ein Kraut gewachsen.
Heilkräuter gibt es in vielen Zubereitung: als Tropfen, Lutschtabletten, Teemischungen,homöopathische Kügelchen oder Salben, die den Menschen ohne große Nebenwirkungen helfen, wieder gesund zu werden. Beispielhaft sprach Frau Berger über Salbei, Spitzwegerich, Thymian, Melisse, Holunder, Kamille und Beinwell. So bezeichnete sie die Flavonide des Thymians als „Sonnenschirm der Zellen“. Viele Heilpflanzen gehören zu den Lippenblütlern und wirken entzündungshemmend, schleimlösend, krampflösend oder beruhigend. Ihr Tipp für eine ruhige Nacht: nie mit kalten Füßen ins Bett gehen!
Die weiteren Vorträge im Februar und März beschäftigen sich weiter mit Heilkräutern und Heilschnäpsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.