Zabergäuverein
153

Zabergäuverein

Ihre Heimat ist: Güglingen
153 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 29 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Die Erforschung, Publikation und Archivierung von heimatgeschichtlich relevanten Themen hat sich der Zabergäuverein zum Ziel gemacht. Ebenso gilt sein Interesse den natürlichen Grundlagen und der Landschaft des Zabergäus. Der Zabergäuverein umfasst zur Zeit rund 334 Mitglieder und gehört damit zu den großen Vereinen dieser Art. In der Bücherei in Güglingen werden für das Vereinsgebiet wichtige Arbeiten gesammelt. Jeden 1. Mittwoch im Monat findet in Güglingen im Gasthaus Weinsteige der Stammtisch statt. Die Themen sind vielseitig. Sie reichen weit in die Vergangenheit zu den Kelten, Römern und Allamannen bis hin zur Neuzeit. Der Zabergäuverein ist mit seinen Vorgängervereinen einer der ältesten Heimatvereine. 

Kontakt: Zabergäuverein, In der Krugstatt 7, 74363 Güglingen, Telefon: 07135 - 12089, Webseite: www.zabergaeuverein.de

Ansprechpartner: Uli Peter

Germanen im römischen Güglingen

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 18.06.2018 | 7 mal gelesen

Fast 30 Mitglieder und Freunde des Zabergäuvereins kamen zum Juni-Stammtisch ins Gasthaus „Weinsteige“ in Güglingen, um von Sven Jäger M.A. über seine spannenden Forschungsergebnisse zu Germanen im römischen Güglingen zu erfahren. Sehr gründlich hat er recherchiert, wie man sich in Güglingen und Heddesheim den Übergang nach dem Fall des Limes von der römischen Verwaltung zur germanischen Besiedlung vorstellen könnte....

3 Bilder

Neue Forschungsergebnisse zur Ruine Blankenhorn

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 11.06.2018 | 42 mal gelesen

Rund 40 Mitglieder und Freunde des Zabergäuvereins versammelten sich zur Halbjahresveranstaltung auf der Ruine Blankenhorn oberhalb von Güglingen–Eibensbach. Dort führte Stefan Weber, der Sprecher und Initiator der „Interessensgemeinschaft Burg Blankenhorn“ durch das Areal der einstigen 1,2 ha großen Wehrburg und informierte über die reichhaltigen Forschungsergebnisse, welche die 2012 gegründete IG Burg Blankenhorn...

Schmetterlinge im Zabergäu

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 13.12.2017 | 17 mal gelesen

Über 40 Besucher kamen zum Stammtisch des Zabergäuvereins ins Gasthaus „Weinsteige“ in Güglingen. Mit fundiertem Wissen stellte Dr. Wilhelm Stark aus Güglingen die heimischen Schmetterlinge vor. In vielen Bildern zeigte er die unterschiedlichen Verwandlungen vom Ei zum adulten Insekt, die Formenvielfalt und die Farbenpracht. Noch dürfen wir uns im Frühling an farbenprächtigen, gaukelnden Schmetterlingen erfreuen. Doch Dr....

2 Bilder

Stammtisch über die Reformation im Zabergäuverein in Güglingen

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 04.12.2017 | 6 mal gelesen

Schwieriger Beginn der Reformation Beim Stammtisch des Zabergäuvereins im Gasthaus Weinsteige in Güglingen stellte Paul Schmid, gebürtig aus Ochsenbach, nochmals ein Reformationsthema vor: „Der holprige Übergang vom Katholizismus zum Protestantismus am Beispiel des Kirbachtals“. In Ochsenbach wurde 1534 als erster evangelischer Pfarrer Hans Fester eingesetzt. Gab es bei den Katholiken Richtlinien durch Konzile, so fehlten...

3 Bilder

Zabergäuverein Stammtisch über Gruhen im Gasthaus Weinsteige

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 11.09.2017 | 30 mal gelesen

Ruhebänke im Zabergäu Beim gut besuchten Stammtisch des Zabergäuvereins im „Gasthaus Weinsteige“ in Güglingen ging es um sog. „Grugstätten, Gruhen, Grugbänke… “, so einige Namen in unterschiedlichen Regionen für steinerne Ruhebänke unserer schwäbischen Heimat. Heidrun Lichner, 2. Vorsitzende des Vereins, hat verschiedene Formen dieser Gruhen, die vorwiegend zwischen 1780 und 1850 entlang von Feldwegen aufgestellt waren, in...

1 Bild

Julistammtisch des Zabergäuvereins über den Lettner der Bönnigheimer Cyriakuskirche

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 31.07.2017 | 15 mal gelesen

Der Lettner in der Cyriakuskirche in Bönnigheim  Beim Julistammtisch des Zabergäuvereins im Gasthaus Weinsteige in Güglingen bot der Heimatkundler Kurt Sartorius den Stammtischbesuchern per Power Point einen spannenden Einblick in die Geschichte der Bönnigheimer Cyriakuskirche und in den dort erhaltenen Hochaltar und den Lettner. Nur 3 Lettner haben in Württemberg in evangelischen Kirchen die Reformation überstanden, in...

1 Bild

Steinmetz- und Baumeister – Ihre steinernen Zeugnisse im Zabergäu

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 07.01.2017 | 25 mal gelesen

Beim Dezemberstammtisch des Zabergäuvereins im Gasthaus Weinsteige kamen knapp 40 Freunde und Mitglieder zusammen, um von Steinmetz- und Baumeistern im Zabergäu zu hören, von ihren hinterlassenen steinernen Zeugnissen Bilder zu sehen. Heidrun Lichner, 2. Vorsitzende des Vereins, hat eine Fülle solcher Steindenkmäler aus verschiedenen Jahrhunderten in einem Power Point Vortrag zusammengestellt. Als Geselle bekamen die...

1 Bild

Sippenhaft für Familie desWiderstandskämpfers Goerdeler

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 15.08.2016 | 7 mal gelesen

Kurt Sartorius berichtete im Zabergäuverein über interessante neue Aspekte der Sippenhaft der Familie Carl Goerdelers, des Widerstandskämpfers und Leipziger Oberbürgermeisters, die nach dem misslungenen Attentat auf Hitler 1944 im Katharinenplaisir in Sippenhaft genommen und nach Heilbronn gebracht wurde. Fast 9 Monate dauert ihre schwere Odyssee zusammen mit vielen weiteren prominenten Häftlingen über 9 Stationen, darunter...

Stammtisch über Kleindenkmale

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 15.05.2016 | 5 mal gelesen

Beim Stammtisch des Zabergäuvereins im „Gasthaus Weinsteige“ ging es um Kleindenkmale. Es sind von Menschenhand geschaffene, ortsfeste oft freistehende kleine Denkmale. Dr. Norbert Hofmann, Archivar von Lauffen, sieht darin Zeugnisse früheren Schaffens, die es zu erhalten gilt. Bei der Vielfalt der Kleindenkmale beschränkte sich der Referent auf die Lauffener Markung. Einen Schiffspoller von 1883, Flusskilometersteine am...

Jahreshauptversammlung des Zabergäuvereins

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 02.11.2015 | 4 mal gelesen

Bei der Hauptversammlung in Schwaigern konnte der 1.Vors. Uli Peter im Gasthaus „Lamm“ 40 Mitglieder und Freunde begrüßen. Er sprach von einem ruhig verlaufenen Vereinsjahr und bedankte sich besonders bei Wolfgang Schönfeld, Helga El-Kothany und Heidrun Lichner. In seinem Bericht nannte der Schriftführer Horst Seizinger die wichtigen Standbeine des Vereins: die Hauptversammlung mit Beiprogramm, die Halbjahresveranstaltung...

Stammtisch des Zabergäuvereins im Oktober

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 22.10.2015 | 0 mal gelesen

Mordfall aus dem 19. Jahrhundert nach 37 Jahren aufgeklärt Von einem spannenden Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert erfuhren die Stammtischbesucher des Zabergäuvereins im Gasthaus „Ochsen“ in Güglingen- Frauenzimmern. Die Referentin Ann Marie Ackermann, eine ehemalige US- amerikanische Staatsanwältin, die seit über 10 Jahren in Bönnigheim lebt, erfuhr vom Mord am Bönnigheimer Stadtschultheißen Johann Heinrich Rieber. Vor...

Spannender Einblick in die Ahnenforschung im Zabergäuve

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 08.09.2015 | 4 mal gelesen

Beim gut besuchten Stammtisch des Zabergäuvereins im „Ochsen“ in Güglingen- Frauenzimmern stand die Genealogie im Mittelpunkt. Der in Zaberfeld- Michelbach wohnhafte Hans- Georg Heinz wurde bei einem „Vetterles - Bäsles- Treffen“, zu dem auch ein Verwandter aus Amerika kam und Bilder von Vorfahren der Familie mitbrachte, angeregt, selbst Familienforschung zu betreiben. Ein Vorfahre Heinz ist nach USA ausgewandert. Dessen...

Bönnigheims schwärzester Tag am 7.04.1945

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 23.06.2015 | 6 mal gelesen

Beim gut besuchten Stammtisch des Zabergäuvereins im „Ochsen“ in Güglingen-Frauenzimmern berichtete der kompetente Heimatforscher Kurt Sartorius aus Bönnigheim vom schwärzesten Tag in der neueren Geschichte der Stadt Bönnigheim am Ende des 2. Weltkriegs. Mit historischen Bildern und einem kurzen Film aus französischen Armeearchiven ergänzte er seinen Bericht, für den schon in früheren Jahren eine Reihe von Zeitzeugen...

1 Bild

Zabergäuverein in Hohenhaslach

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 19.05.2015 | 16 mal gelesen

Zu Halbjahresveranstaltung des Zabergäuvereins kamen rund 40 Teilnehmer nach Sachsenheim- Hohenhaslach, um dort einen spannenden Rundgang mit dem versierten Heimatforscher Hermann Albrecht zu erleben. Hohenhaslach ist die größte Weinbaugemeinde der Gesamtstadt mit 240 ha Rebfläche. Schon um 800 wird Haslach (gemeint Niederhaslach) in einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch (Bergstraße) erwähnt. Die „Veste Hohenhaslach“...

1 Bild

Die Erstürmung der Burg Stocksberg im Zabergäuverein

Zabergäuverein
Zabergäuverein | Güglingen | am 08.04.2015 | 12 mal gelesen

Rund 60 Teilnehmer kamen zum Stammtisch des Zabergäuvereins in den „Ochsen“ nach Frauenzimmern, um von dem herausragenden Heimatforscher Dr. Otfried Kies etwas über den „Bauernkrieg im Zabergäu“ zu hören. 1525 zog an Ostern ein „Bauernhaufe“ zur Burg Stocksberg. Die Bauern, deren Namen fast alle bekannt sind und vom Referenten genannt wurden, entstammten vorwiegend aus den verschiedenen Zabergäugemeinden, am Ende waren es...