Eine Ära geht zu Ende: Adolf Bauer 35 Jahre aktiver Landschaftspfleger

Adolf Bauer rechts vorne auf dem Bild am Aussichtspunkt oberhalb der Stadt Gundelsheim
Gundelsheim: Michaelsberg | Der jährliche Landschaftspflegeeinsatz im Naturdenkmal Steppenheide Michaelsberg in Gundelsheim, war in diesem Jahr bedauerlicherweise der letzte für NABU-Urgestein Adolf Bauer. Seit 1983 ist er unentbehrlicher, ehrenamtlicher Aktiver auf den NABU-Pflegegrundstücken und den Streuobstwiesen.
Als „Maschinenmeister“ ist Adolf Bauer die Verlässlichkeit in Person. Dank seiner Kenntnis und seines Könnens laufen Balkenmäher, Motorsensen und auch das NABU-Fahrzeug wie am Schnürchen! Mit ihm zusammen machte jeder Einsatz Freude. Seine 79 Jahre sieht man ihm bis heute nicht an, offenbar motiviert die Team-Arbeit beim NABU und hält gesund.
Auf dem Michaelsberg kündigte er jetzt seinen Abschied vom „Außendienst“ an. Die Vereinsmitglieder lassen ihn natürlich ungern gehen, haben aberbauch Verständnis, dass er mit 80 den Balkenmäher aus der Hand geben will. Sie werden ihn vermissen und nicht ersetzen können und wünschen ihm, dass er das nächste Lebensjahrzehnt bei bester Gesundheit erleben darf.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.