Jedermannschießen beim Schützenfest in Böttingen

v.l. Natalie Brauch, Supa-Fon Horsch, Bernhard Kühner, Jochen Rupp und Alexandra Bekert
Im Rahmen des Schützenfestes des Schützenvereins Böttingen findet das schon traditionelle Jedermannschießen mit dem KK Gewehr statt. Geschoßen wird mit dem KK liegend, aufgelegt auf der 50 Meterbahn. Pünktlich um 10 Uhr startet das schießen unter der Leitung von K.H. Bekert. Mit 131 Schützen konnte Karl Heinz in diesem Jahr einen neuen Rekord vermelden. Als nach 7 Stunden das schießen zu Ende ging, wurden weit mehr als 1000 Schuß abgeben.
Als Sieger mit einem 28 Teiler konnte dann Bernhard Kühner geehrt werden. Auf dem zweiten Platz folgte ihm Jochen Rupp mit einem 38 Teiler und den dritten Platz belegte Supa-Fon Horsch mit einem 73 Teiler. Auf den Plätzen 4 und 5 landeten Uwe Linder und Stephan Juratovic. Insgesamt konnten dann 94 Schützen tolle Sachpreise gewinnen. Dies verdanken wir den örtlichen Firmen und privaten Haushalte, die immer bereit sind, tolle Preise hierfür zu spenden, Dankeschön.
Karl Heinz wird nach unzähligen Jahren nun die Verantwortung in jüngere Hände übergeben. Wir danken ihm ganz herzlich für all die Jahre, wo er das Jedermannschießen geleitet hat. Ich bin mir sicher, dass er seinen Nachfolgerinnen Alex und Natalie weiterhin mit Rat und Tat unterstützen wird. Auch Bedanken möchten wir uns bei all den Helfern, ohne die eine solche Veranstaltungnicht möglich wäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.