Punkteteilung zum Ligaauftakt

Gundelsheim: Sportgaststätte | Im ersten Spiel der neuen Bezirksligasaison holte der FC Union Heilbronn bei der SGM Krumme Ebene am Neckar den ersten Auswärtspunkt, nach 90 Minuten hieß es leistungsgerecht 1:1.

Die ADLER begannen gut, ließen den Ball geordnet durch die Reihen laufen und sorgten mit ihren schnellen Spitzen immer wieder für Gefahr. In der fünften Spielminute gelangte der Ball über Mike Fredman zu Jonas Heberle, der in den Sechzehner zog und Stürmer Zhelyazko Kalinov bediente, der jedoch im letzten Moment gestört wurde. Gefährlich wurde es auch wenig später beim ersten Standard, doch Zhelyazko Kalinovs Aufsetzer aus 25 Metern wurde zur Ecke abgewehrt. Ein als Flanke gedachter Ball von Sascha Gotthardt senkte sich gefährlich über das Tor, ansonsten ließen die ADLER im letzten Drittel die Konsequenz vermissen. Die Defensive hingegen stand absolut sicher und ließ bis Mitte der ersten Halbzeit nichts zu. Umso bitterer, dass in der 28. Minute mit dem ersten Torschuss das 1:0 für die Gastgeber fiel: Im Mittelfeld wurde die Passivität bestraft, ein Schnittstellenball erreichte Jonas Wörner im Sechzehner, der Schlussmann Leander Wallmann mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance ließ. Das Gegentor sorgte für einen Bruch im Spiel der ADLER, die Fehler häuften sich und man schaffte es nicht mehr, sich entscheidend in Szene zu setzen. Die SGM Krumme Ebene hatte nun mehr vom Spiel, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen.

In der zweiten Hälfte wechselte das Trainerteam um Nico Kiesel und Robin Hubmann gleich doppelt: Für den angeschlagenen Stefan Gündisch kam Dramane Traore, für Elias Bizid Gabor Lazar ins Spiel. Und erneut erwischte der FCU den besseren Start: Mike Fredman setzte sich auf dem linken Flügel durch, doch gleich mehrere Spieler verpassten die scharfe Hereingabe. Kurz darauf gab es einen ähnlichen Freistoß wie in der ersten Halbzeit, doch diesmal fand der abgefälschte Schuss von Zhelyazko Kalinov den Weg ins Tor zum 1:1-Ausgleichstreffer. Fast postwendend die erneute Führung der Gastgeber mit der größten Chance im Spiel: Einen Querpass in den Sechzehner erreichte Marcel Gerstle wenige Meter vor dem Tor, doch Leander Wallmann parierte hervorragend. Im Anschluss passierte nicht mehr viel: Beide Mannschaften waren bemüht, doch mussten den hochsommerlichen Temperaturen Tribut zollen, sodass es am Ende beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden blieb.

Insgesamt verdienten sich die ADLER den ersten Punkt der jungen Saison. Nun gilt es, im kommenden Heimspiel gegen den VfL Brackenheim nachzulegen, die bereits am Samstag den Spfr Untergriesheim mit 2:3 unterlagen.

Für den FCU spielten: Leander Wallmann, Lorentin Shala, Zhelyazko Kalinov, Philip Melzer, Elias Bizid (46. Gabor Lazar), Jonas Heberle (84. Mert Ünal), Mike Fredman, Kevin Herrmann, Sascha Gotthardt, Stefan Gündisch (46. Dramane Traore) und Emiliano Campo.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.