908 ehrenamtliche Einsatzstunden der RHS Unterland

Die Vorstandschaft mit einigen der geehrten Mitglieder.
Das Jahr 2017 ließen Staffelvorstand Günter Baumann und Staffelleiter Walter Baer in ihren Berichten anlässlich der Jahreshauptversammlung noch einmal Revue passieren.
Dass die Mitglieder ihrer Staffel treu verbunden sind, zeigte die große Zahl der Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft für insgesamt 17 aktive und passive Staffelkameraden.
Das Wichtigste ist aber die konstante, professionelle Einsatzfähigkeit der Rettungshundestaffel. Diese wird durch stetige Ausbildung neuer Teams auf hohem Niveau, aber auch durch das konstante Erhalten von Leistungsstandards bei den Einsatzteams erreicht. 
14mal wurde die Staffel 2017 zum Einsatz gerufen. Der Gesamtaufwand lag bei 908 Stunden, die ehrenamtlich geleistet wurden. 8 Hunde und 15 Personen waren durchschnittlich im Einsatz, somit verfügt die Staffel seit Jahren über stabile Einsatzstatistikwerte.
Zur anstehenden Neuwahl der Vorstandschaft stellten sich alle Vorstände zur Wiederwahl auf und wurden von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt. 
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
1.028
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 22.01.2018 | 09:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.