ASB Outdoor Szenario

Einsatz-Übung: Rettung eines Verletzen aus unwegsamen Gelände
Heilbronn: ASB Arbeiter-Samariter-Bund Heilbronn e.V. | Ein Schwerverletzter liegt im Wald. Ein Rettungswagen wird zum Unfallort alarmiert. Doch was passiert, wenn der Einsatzort für das Rettungsteam nur schwer erreichbar ist? Für die Situation der Rettung aus unwegsamen Gelände wurden für die Notfallsanitäter- Azubis des ASB Region Heilbronn-Franken verschiedene Szenarien im Wald geplant und durchgeführt. Mit der tatkräftigen Unterstützung des Forstamtes, der Freiwilligen Feuerwehr sowie Rettungsteams des DRK und ASB in Heilbronn wurde die Übung für die Auszubildenden im dritten Lehrjahr im Rahmen von aufwändigen Szenen in den Löwensteiner Bergen simuliert. Begleitet und beobachtet wurden die Handlungsweisen von den Praxisanleitern und Mentoren, die regelmäßig Übungen inszenieren, um die angehenden Notfallsanitäter auf den Ernstfall vorzubereiten. „Aus unseren vorhergehenden Übungen haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Statisten wie in realen Notfällen, sehr schnell unter auskühlen“, sagt Sofia Ginger, Praxisanleiterin des ASB Rettungsdienstes. „Daraus haben wir für die Praxis gelernt und es werden für die Regelrettung aktive Heizdecken angeschafft.“ Nach Abschluss des praktischen Teils der Übung erfolgte im anschließenden Debriefing die interaktive Nachbesprechung des Simulationsszenarios.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.