Einsatz für die Rettungshundestaffel Unterland

Einsatznachbesprechung
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Am Abend des 09.05.20 wurde die Rettungshundestaffel Unterland zu einer Vermisstensuche nach Möckmühl alarmiert.
Eine ältere Dame war von ihrem täglichen Nachmittagsspaziergang nicht zurück gekehrt.
An der Suche waren über 70 Einsatzkräfte (Polizei mit Hubschrauber, Feuerwehr und Rettungsdienst) beteiligt. Die Rettungshundestaffel Unterland unterstützte hierbei mit 10 Rettungshundeteams (Hund, Hundeführer und Suchtrupphelfer).
Kurz vor Mitternacht dann die erlösende Nachricht. Die Dame konnte nahezu unversehrt in einem Waldstück von Einsatzkräften aufgefunden werden.
Hier zeigt sich einmal mehr auch in Corona-Zeiten: „GEMEINSAM SIND WIR STARK!“
Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an die Polizei, die Feuerwehr Möckmühl, das DRK Möckmühl und alle weiteren beteiligten Kräfte.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.