Geburtstagsüberraschung mit dem ASB

Früh übt sich
Heilbronn: ASB Arbeiter-Samariter-Bund Heilbronn e.V. | Das war ein Spaß: Zuerst wurde Pauls Arm mit einem Verband umwickelt, dann kam das Bein dran. Nachdem Casey Pauls Herzschlag mit dem Stethoskop abgehört hatte wurde noch der Mund- und Rachenraum mit einem Katheter abgesaugt. Anschließend wurde Paul auf der Fahrtrage aus dem Einsatzwagen geladen. Paul ist eine Puppe, die zur Übung in der Notfallrettung zum Einsatz kommt. Casey ist ein Mädchen, die seit ihrer Geburt unter einer körperlichen und geistigen Behinderung leidet. „Es gibt zwei Dinge, die lassen Casey's Herz höher schlagen: Pferde und Kranken- oder Rettungswagen, “ erzählt Caseys Mutter. Zu ihrem 4. Geburtstag bekam sie zu ihrem bereits vorhandenen Notarztkoffer jetzt noch eine Notarzt-Jacke. Klar, dass jetzt ein Krankenwagen nicht fehlen durfte. Zu Casey's Überraschung stand ASB-Ausbilder Roland Schmitt samt ASB-Fahrzeug vor dem Kindergarten und holte sie ab zu einer Spritztour auf dem Betreuerstuhl im Krankenwagen mit Paul als Patient. „Das war wirklich ein Herzenswunsch, den wir Casey erfüllen wollten.“, sagte ihre Mutter. Und das Beste für Casey: Vorne in der Fahrerkabine die vielen Knöpfe und das Telefon zu bedienen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.