Herbstprüfung bei den Rettungshunden

Rettungshund Giska ist sichtlich stolz auf ihre gute Nase.
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Die Herbstprüfung der RHS Unterland stand in diesem Jahr wieder unter einem guten Stern. Das Wetter schenkte ideale Prüfungsbedingungen mit stetem Wind und angenehmen Temperaturen. Zusammen mit den erfahrenen Hundeführern und ihren Hunden wurde daraus eine, für nahezu alle, erfolgreiche Prüfung. Mit Gabriel Fibinger aus Malchin hatte die Staffel einen Leistungsrichter, der durch seine eigene Tätigkeit im Auslandskader des Bundesverbandes über sehr viel Erfahrung, gerade im Bereich Trümmersuche, verfügt. Bis auf eine Flächenprüfung waren alle weiteren Prüfungen an diesem Tag in den Trümmern und Fibinger gestaltete die Anforderungen sehr einsatzrealistisch. Für die vielen Besucher bestand so die Möglichkeit, die ganze Bandbreite dieser Suchen hautnah miterleben zu können. Es gab unterschiedliche Einsatztaktiken zu diskutieren, die aber dennoch immer zum Erfolg führten. Mit der aktuellen Thematik des Erdbebens in Mexiko ergaben sich somit viele interessante Gespräche, sowohl bei den Staffelmitgliedern, als auch im Dialog mit den Besuchern. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.