Hilfstransport für das Ahrtal

Mit dem Einsatzfahrzeug im Ahrtal angekommen
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Am Samstag den 11.12.21 machten sich Mitglieder der RHS Unterland und des THW Heilbronn gemeinsam auf den Weg in das von der Flut schwer getroffene Ahrtal. Mit 3 Transportern und 2 Anhängern, voll beladen mit Spenden, kamen wir in Altenburg an der Sammel- und Verteilstelle an und hatten 4000 Meter Kabel und für 3000 Euro Elektroinstallationsmaterial im Gepäck. Teilweise konnten wir ebenfalls mitgebrachte Möbel direkt zu den neuen Besitzern bringen.

Bereits kurz nach Ankuft überkam uns ein beklemmendes Gefühl. Unvorstellbar welch Katastrophe hier Mitte Juli passiert war.
Wir lernten Menschen kennen, die ihr Lächeln nicht verloren hatten, welche uns mit ihrer Gastfreundschaft beeindruckten und sich riesig über die Hilfsbereitschaft und die Spenden freuten.
Unser aller RESPEKT den betroffenen Bewohnern des Ahrtales und der Umgebung. Mentale Stärke und Durchhaltewillen haben zu noch mehr Zusammenhalt geführt! Hier ist
SolidAHRität entstanden!

Ein großes Dankeschön geht an die Firmen:
Randecker & Westiner, Frank + Ruth, Hopfengärtner, Weber, Elektrogroßhandel Eberhard, und Mitarbeiter der Fa.Hänel Bad Friedrichshall, Kolpingfamilie Hagenbach, 
und natürlich an alle weiteren Spender, die einen großen Teil dazu beigetragen haben, ein paar Familien im Ahrtal ein wenig Hoffnung zu schenken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.