Prüfung bei den Rettungshunden

H. Gaus mit Joschi (Fläche) und C. Loh mit Happy (Trümmer) nach bestandener Hauptprüfung mit Staffelleiter W. Baer und Vorstand G. Baumann
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Es war wieder soweit, am 29.02 und 01.03 standen die Frühjahresprüfungen 2020 bei der Rettungshundestaffel Unterland an. Mit drei Hauptprüfungen in der Fläche, einer auf den Trümmern, sowie 20 jährlich abzuleistenden Wiederholungsprüfungen plus zahlreicher Gäste, Freunde und Sponsoren, war die Frühjahresprüfung wieder gut besucht. Auch das Wetter schien es gut zu meinen  und so konnte das Wochenende bei milden Temperaturen, leichter Brise und einem wie immer gut gedecktem Tisch, seinen Lauf nehmen. Wenn auch die Wiederholungsprüfung für die alten Hasen kein Spaziergang ist, war besonders bei unseren Nachwuchshundeführen die Nervosität deutlich zu spüren. Dies bemerkten natürlich auch unseren vierbeinigen Gefährten, die sich über das Verhalten von Frauchen und Herrchen zwar wunderten, sich aber nur selten beunruhigen ließen. Und so kann die Rettungshundestaffel Unterland stolz auf vier bestandene Hauptprüfungen blicken und getreu unserem Motto „Hunde retten Menschen“ somit vier neue Teams für kommende Einsätze einplanen. Allen alten und neu geprüften Spürnasen mit ihren Zweibeinern gratulieren wir und wünschen weiterhin viel Erfolg für kommende Einsätze.

(Helena Gaus)
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.