Weinsberger Zahnarztpraxis spendet für Rettungshunde

Das Praxisteam Imkampe und die Rettungshundeführer bei der Scheckübergabe
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Der kürzliche Besuch des Kiwanis-Clubs Weinsberger Tal bei der Rettungshundestaffel Unterland war für alle Clubmitglieder beeindruckend. Bei Clubmitglied Andreas Imkampe reifte spontan eine Idee:
In einer Zahnarztpraxis fällt bei bestimmten Behandlungen Altgold an. Das erhält entweder der Patient oder dieser spendet es für einen guten Zweck.
Im Jahr 2018 kam dadurch ein Erlös von ca. 1.300.- Euro zusammen. Imkampe stockte den Betrag auf und ein strahlender Vorstand Günter Baumann konnte 1500.- Euro für seine Staffel in Empfang nehmen.
„In Geld kann man die Leistung deren der RHS beteiligten Personen eh nicht aufwiegen aber es soll einfach eine Anerkennung der grossartigen, unverzichtbaren Leistung sein“, so Imkampe.
Als Dank demonstrierten die Mitglieder der Rettungshundestaffel mit ihren Rettungshunden eine Personensuche in den Trümmern des Übungsgeländes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.