12. Dämmerschoppen der BUGA-Freunde zum Thema Verbindung BUGA – Stadt Heilbronn

Die Verbindung zwischen der Bundesgartenschau und der Stadt Heilbronn war Thema beim 12. Dämmerschoppen der BUGA-Freunde im FORUM der Dieter Schwarz Stiftung auf dem Gelände des Bildungscampus. Der 1. Vorsitzende Hartmut Weimann war überwältigt von der großen Resonanz der Veranstaltung. Viele BUGA-Freunde und Interessierte waren der Einladung gefolgt. An den Rückblick auf die Aktivitäten des Vereins der letzten Wochen, schloss sich der Vortrag von Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing, an. Er vermittelte den Zuhörern das bunte Veranstaltungsangebot, das die Stadt Heilbronn das ganze Jahr über bietet. Mit Couponaktionen auf den BUGA-Eintrittskarten, einer Blumenachse vom Bahnhof bis zum Eingang Experimenta und dem imposanten Pavillon zum Aufbruch Heilbronn auf dem BUGA-Gelände soll außerdem Neugierde auf einen Besuch in Heilbronn geweckt werden. Das Lied „Ein Hoch auf uns“, gesungen von BUGA-Mitarbeiterin Jana Fink passte danach hervorragend. Im weiteren Verlauf stellten aktive BUGA-Mitglieder Ihre Passion für den Freundeskreis vor und die Beteiligungsmöglichkeiten während der Bundesgartenschau wurden thematisiert. Bei diesen Aktivitäten - von der Willkommenskultur über einen Rollstuhl und Bollerwagenverleih, um allen Menschen auf der BUGA einen schönen Tag zu ermöglichen oder dem Engagement im Garten der Heilbronner – werden noch weitere Mitstreiter gesucht.
Info: www. freundeskreis-buga2019.de Tel. 07131 27 14 118
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.