20. Grillfest bei den Diabetikern

Buga-mäßiger Empfang bei den Gartenfreunden Rasenäcker
Bei der Diabetiker-Vereinigung Heilbronn, seit 1986 eine Selbsthilfegruppe im Stadt- und Landkreis, fand in diesem Jahr das 20. Grillfest statt. Zuerst im Seniorengarten unterm Wartberg, nun zum zweiten Mal bei den Gartenfreunden Rasenäcker, weil dort Tische und Bänke schon bereitstehen, wird so bei manchem Helfer eine Unterzuckerung vermieden. Statt Blick über Heilbronn gibt es jetzt freundliche Betreuung und wenn man die Längelter Str. 201 erst mal gefunden hat, steht einem gemütlichen Nachmittag und Abend nichts mehr im Weg. Der einzige, der an allen 20 Grillfesten von Anfang bis Ende eine schweißtreibende Arbeit verrichtet, ist der Grillmeister Heinz Poege. Ganz in Ruhe stellt er den Grill auf, kennt die passende Ölsorte, grillt zuerst die leckeren roten Würste, bittet darum, die letzten Würste abzuholen und macht sich dann gleich an die Steaks. Mitgebrachte Salate machen daraus ein leckeres Essen und jeder genießt. Nur der Grillmeister findet auch dann keine Ruhe, denn sind die Steaks erst mal gegessen, geht er sofort daran, den Grill zu reinigen und für den Einsatz im nächsten Jahr wieder auf Vordermann zu bringen. Das war für die Vorsitzende Elisabeth Staas genug Anlass, eine Ehrung vorzunehmen und den Grillmeister in den Stand des Obergrillmeisters zu erheben. ES
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.