30 Jahre Förderverein Musik an der Christunskirche

Gäste und Mitglieder im Gemeindesaal
30 Jahre Förderverein „Musik an der Christuskirche“

Im festlich geschmückten Gemeindesaal begrüßte Dr. Paul-Anton Gratwhohl, über 80 Gäste und Mitglieder zur Jubiläumsfeier. Musikalisch wurde dann der Abend vom Kinder- und Jugendchor der Gemeinde unter der Leitung von Kantor Hans-Martin Braunwarth eröffnet. Die Kinder begeisterten durch ihren musikalischen Reigen mit Kompositionen von Peter Schindler. Im Lied „Ein kleines Huhn fliegt um die Welt“, besangen sie, was ein Huhn erlebt, wenn es auf eine Weltreise geht. Das Publikum bedankte sich mit stürmischem Applaus. In seiner Festrede hob Dr. Grathwohl die Bedeutung des Vereins für die Kirchenmusik in der Südgemeinde hervor. Nahezu 200 kirchenmusikalische Veranstaltungen hat der Förderverein seit seinem Bestehen unterstützt. Darunter das Kinder-Orgelkonzert „Der Maxe mit der dicken Tatze“ oder zuletzt das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn. Und weiter führte er aus: „Ohne die gute Zusammenarbeit im Vorstand mit Eva Kenngott, Daniela Strobel, Gerhard Noller und Hans-Martin Braunwarth und mit der Gemeindleitung wäre die Kirchenmusik nicht das „Markenzeichen“ der Gemeinde.“ Nach der Eröffnung des Buffet fügten die Feedwarmers mit ihren Rhythmen den kulinarischen Köstlichkeiten die musika-lischen hinzu. Sie erhielten immer wieder Szenenapplaus. Eine gelungene Geburtstagsfeier.
PAG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.