30 Jahre "Junge Senioren" Heilbronn

30 Jahre Junge Senioren mit Clown "Kampino"
Heilbronn: Hans-Rießer-Haus | 30 Jahre Junge Senioren
„Junge Senioren“ sind längst ein Begriff für eine Veranstaltungsreihe, zu der sich interessierte Senior/innen aus Heilbronn und Umgebung treffen. Nach anspruchsvollen Vorträgen mit anschließendem Gedankenaustausch bei Kaffee und Gebäck, schließt eine Fragerunde an den Referenten den Nachmittag ab. Vor 30 Jahren wurde die Idee geboren eine Seniorenakademie zu gründen.
Auf der Feier zu 30 Jahre Junge Senioren begrüßte Karen Thanhäuser, Leiterin der Offenen Seniorenarbeit des Diakonischen Werks Heilbronn, zusammen mit ihrer Assistentin Sibylle Schanne, in ihrer Festansprache zwei Personen der ersten Stunde: Richard Siemiatkowski-Werner, ihren Amtsvorgänger und Elisabeth Pfister aus der Evangelischen Frauenarbeit.
Zur Jubiläumsfeier kam der Clown und Unterhaltungskünstler Ludger Hoffkamp alias Kampino. Schon während des Empfangs prägte er sich die Vornamen der Gäste ein und flocht diese sehr humorvoll wie alte Bekannte in seinem Programm ein. Neben diesem verblüfften seine Zaubertricks und Blödeleien, die so leise in Tiefgründiges mündeten, dass die über 100 Zuhörer/innen wie gebannt an seinen Lippen hingen und zwischen Lachen und berührt sein hin und her schwankten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.