Afrika Abend der NaturFreunde im Heilbronner Land

Baumpflanzaktion: Während der Reise setzten wir 300 afrikanische Obstbäume im Senegal.
Heilbronn: SKG-Sport- und Freizeitgelände - Böckingen |

Mit 23 Leuten war der Afrika Abend der Heilbronner Naturfreunde im SKG Heim in Böckingen gut besucht.

Hildegard und Johannes Müllerschön aus Offenau berichteten über eine Reise nach Senegal und Gambia in die dortige Landschaft des Jahres der Naturfreunde Internationale. Landschaften des Jahres gibt es seit 1989. Es werden jeweils für zwei oder drei Jahre grenzüberschreitende und ökologisch wertvolle Regionen als solche erklärt. Landschaften des Jahres sind auch wichtige Projekte der Völkerverständigung und damit der Friedensförderung, meinten die Referenten, „ganz wichtig in Zeiten des brutalen Angriffskrieges von Russland auf die Ukraine“. Für den Klimaschutzfonds der NaturFreunde wurden an dem Abend 137,50 Euro gesammelt, mit denen Entwicklungs- und Klimaschutzprojekte (wie Aufforsten von Obstbäumen und Mangroven in Afrika) finanziert werden sollen. (jom)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.