Alpenfreie Hüttentour – Vom Neckarsteig zur Mannheimer Hütte

Hinter der Kaisereiche führt ein schattiger schmaler Waldweg hinüber zur Mannheimer Hütte.
Für diesen ersten Teil der offiziellen dritten Etappe des Neckarsteigs hat die Gruppe einen Samstag ausprobiert. Durch den frühen Start, bereits um 8 Uhr in Neckarhausen, trafen sie auf der Strecke nur Hundehalter und Jogger. Erst beim Abstieg Richtung Neckarsteinach kamen ihnen mehrere Gruppen der typischen Neckarsteig-Wanderer entgegen.
Auch der heutige Anstieg zur halben Strecke, der sich vom letzten Wochenende unterschied, ist sehr sanft und komplett im Wald. Die ideale Tour für heiße Sommertage. Am Forsthaus im gemeindefreien Michelbuch war die Höhe erreicht und auch der Neckarsteig. Es gibt direkt an der Strecke wenige Höhepunkte, aber nur kurze Abweichungen und vor allem die abwechslungsreichen Waldwege machen diesen Abschnitt zum Erlebnis. Nähere Beschreibungen als Bildunterschriften. Ein Umweg ist allerdings sehr lohnenswert, nämlich der Philosophen-Weg bis zur Mannheimer Hütte des Odenwald-Klubs. Von dort wurde dann in 10-minütigem Abstieg die S-Bahn erreicht. Damit waren wieder 17 km geschafft.
Nächsten Samstag oder Sonntag (je nach Wetter), wird es etwas gemütlicher. Es werden die Altstadt von Neckarsteinach und die vier Burgen erobert.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.