"alto e basso" unterwegs

Das Vokalensemble "alto e basso" in der Johanniskirche in Ansbach. (Foto: Elke Walter)
Es ist schon eine liebgewordenen Tradition, dass das Vokalensemble „alto e basso“ (Ltg.: Michael Böttcher) das verlängerte Himmelfahrtswochenende für eine kleine Konzertreise nutzt. In diesem Jahr ging die Reise nach Mittelfranken. In der Nähe von Ansbach wurde das Standquartier aufgeschlagen. Das Vokalensemble gab mit seinem Programm „Vater unser im Himmel“ zwei Konzerte in Ansbach (hier zusammen mit dem jungen Heilbronner Organisten Jakob Reichmann) und in Rothenburg o.d.T..
Am Sonntag gestaltete das Ensemble den Gottesdienst im Münster Heilsbronn mit und bekam im Anschluss eine Führung durch diese romanisch-gotische Kirche. Nach einem gemeinsamen Essen in der „Gotzenmühle“ traten die Sängerinnen und Sänger die Heimreise an. Das Programm wird am letzten Juniwochenende noch einmal in Brackenheim und in Böckingen dargeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.