Anekdoten aus dem Schulleben

Magdalene Haug erzählt beim Netzwerk Haushalt Anekdoten aus ihrem Leben als Lehrerin.
Viele Damen des Netzwerks Haushalt wollten die "Anekdoten aus dem realen Schulleben" von der ehemaligen Lehrerin Magdalene Haug hören. Sie war mit Leib und Seele Lehrerin - und hat die Kinder und ihren Beruf geliebt. 40 Jahre war sie in diesem Beruf tätig und viele Jahre als Rektorin in Klingenberg.  Kein Unterricht war wie der andere -  das vielfältige Lehrerdasein und der Kontakt mit den vielen Kindern hat sie junge gehalten. Dank des innovativen Ansatzes der altersgemischten Klassen und vieler kreativer Aktionen war ihr Unterricht für die Schüler spannend und attraktiv. Magdalene Haug erzählte schöne, aufregende, lustige und auch traurige Geschichten. So mußte sie einmal durchs Fenster fliehen, als sie im Schulhaus eingesperrt war. Lustig auch die vielen Putzaktionen die sie mit den Kindern getätigt hat, sogar die Turnhalle hatten sie nach einer Überschwemmung gereinigt. Ein Lehmofen wurde für das Schulfest gebaut und der Bäcker hatte den bestellten Teig vergessen - ein anderer Bäcker half aus. Aufregend  auch ein Tag auf dem Gaffenberg als Erdwespen die Kinder attaktierten und ein Großeinsatz mit 10 Krankenwagen kam. Es machte Freude der sympatischen Lehrerin zuzuhören. Am Ende war ihr Rat: "Man darf nicht verlernen die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen". UMB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.