ASBler starten musikalisch in den Frühling

Wippend sitzen die Bewohner des ASB Haus für Pflege und Gesundheit in Möckmühl auf der Terrasse, als Klaus Neubrand für sie - bei wunderschönem Frühlingswetter - die Drehorgel erklingen lässt. Für die Senioren sind die Musikprogramme, die das Team des ASB in regelmäßigen Abständen organisiert, eine willkommene Abwechslung: „Es ist ein Lichtblick in unserem Alltag“, erzählt Pflegedienstleiterin Valentina Schulz glücklich. Wöchentlich finden abwechselnd verschiedene Konzerte statt und Heimleiterin Heidrun Ellwanger freut sich, den Bewohnern damit musikalische Unterhaltung bieten zu können. Das Duo des Oedenheimer Akkordeonvereins (Corina Deininger und Willi Speck) spielt bereits zum vierten Mal im Seniorenheim und verzaubert die Bewohner mit ihrer humorvollen und herzlichen Art jedes Mal aufs Neue. Es wird kräftig geschunkelt und der ein oder andere Zuhörer kann textsicher mitsingen. Für eine tolle Atmosphäre sorgt auch die klassische Klaviermusik von Olga Töws. Von W.A. Mozart über J.S. Bach lauschen die Bewohner gebannt den Klängen des Klaviers. Ein wahrer Ohrenschmaus ist auch die musikalische Einlage von Tim, Sohn einer Mitarbeiterin, der in Eigeninitiative - zur großen Begeisterung aller - auf seinem Keyboard Lieder von Volksmusik bis hin zu Schlagern spielt. In alten Erinnerungen schwelgend lassen sich alle von der Musik verzaubern. Ein herzliches Dankeschön an alle Musiker, die auf wunderbare Weise Melodie in den Alltag bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.