Auf den Spuren des Rotweinwanderweges

Rast am Rotweinwanderweg
"Man kann nicht jeden Tag ein neues Leben beginnen, aber jeden Tag einen neuen Tag." So lautete das Motto von Silvia Walla am Samstag, 12. Mai 2018. Sie entführte die 27 Mitglieder des Kneipp-Vereins-Heilbronn in saftig grüne Auen soweit das Auge reichte. Auf dem Rotweinwanderweg, der von Besigheim nach Bietigheim führte, waren die Teilnehmer von ihrer schwäbischen Heimat aufs Neue überwältigt, da sie doch ihr schönstes Kleid angezogen hatte. Der 9 km Streifzug führte an Weinbergen vorbei durch das Brachberger Tal und um den Hirschberg, oberhalb der Enz ging es zur Mittagseinkehr nach Besigheim. Eine Stadt, die mit ihren Fachwerkhäusern und Skulpturen einen eigenen Ausflug wert wäre. Zurück ging es auf dem Hexenwegle und dem ehemaligen Gartenschaugelände zur S-Bahn. Ein herzliches Dankeschön galt der Wanderführerin. Es zeugte von der Begeisterung der Teilnehmer für die sorgfältig ausgewählte Strecke, die wieder einmal mehr Lust auf Wandern in unserem Ländle machte. IR
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.