Auf Schatzsuche im Heilbronner Stadtwald

Auf Schatzsuche im Heilbronner Stadtwald
Eine besonders abwechslungsreiche, sowie sorgfältig und umsichtig vorbereitete Tour bescherte Elisabeth Edinge 20 Teilnehmern des Kneipp-Vereins Heilbronn. Auf einer 8 km langen Strecke ging es zum Teil auf guten Waldwegen flott voran. Dann wiederum geboten schmale und steile Pfade besondere Achtsamkeit und Umsicht. Drei Steineier in dunkelndem Glanz und ein Holz Ei auf dem Reisberg waren die Belohnung für die, nicht ohne Anstrengung, zu meisternde, aufmerksame Schatzsuche. Die Meinungen aller Kneippianer waren einstimmig: Es lohnt sich immer einer erfahrenen und sportbegeisterten Wanderführerin zu folgen. Sie hatte unter anderem den Beweis dafür erbracht, dass der Stadtwald ein großes Bilderbuch der Natur ist. Es birgt trotz mehrmaligem Durchwandern immer wieder neue Geheimnisse und Wegstrecken. Es macht Freude sie zu entdecken, zumal sie, wie bei dieser Wanderung mit künstlerisch gestalteten Fruchtbarkeitssymbolen möbliert waren. I.R.
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.