Ausflug ins Köpfertal

Die Mittwochswanderer des Kneipp-Vereins Heilbronn auf dem Gelände des Licht-Luft Bades im Köpfertal
Trotz Wetterkapriolen die Natur genießen. So lautete die Parole der wetterfest ausstaffierten Mitglieder der Mittwochswanderer des Kneipp-Vereins Heilbronn beim Treffpunkt an der Bushaltestelle Harmonie. Am Pfühlpark ausgestiegen, marschierten 11 Teilnehmer unter Leitung von Irene Sieber über die Einsteinstrasse zum Badener Hof, weiter, in großer  Schleife ausholend, zur Vereinsgaststätte im Licht-Luft-Bad. Feine Pralinen der Wanderführerin an die Teilnehmer zum Auftakt schärften das Auge für den "Winterling" und die "Bergenie" die sich aus kräftigen Wurzeln drängen und den Frühling auf der 4 km langen Strecke verkünden. Das malerische Tal des Köpfers und seine weitläufigen Wiesen, das schon bei Ludwig Uhland und Horaz dichterische Erwähnung fand, lag aprilgelaunt vor den Kneippianern. Am Untersaum des Wolkenvorhanges blitzte jedoch die Sonne hervor um mit ihren Strahlen das feuchte Geäst mit funkelnden Sternchen zu schmücken. Bei Kaffee und Kuchen, aber auch bei Herzhaftem fanden sich 5 weitere Kneippianer ein, um in fröhlicher Runde das Leben zu genießen. Dem mäandernden  Köpfer Bächlein folgend wanderte ein Teil der Gruppe  an kraftvoll ausschlagenden Kopfwaiden vorbei zurück zur Bushaltestelle Trappensee. I.S, I.R.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.