Aussendungsfeier für die neuen Familienbegleiter des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes auf dem Michaelsberg in Cleebronn

Heilbronn: Malteser Hilfsdienst e.V. Kinder- und Jugendhospizdienst | Heilbronn. Neun Frauen und Männer, die sich für ein ehrenamtliches Engagement als Familienbegleiterinnen und -begleiter im Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Heilbronn qualifiziert haben, wurden bei schönstem Oktoberwetter am Sonntag auf dem Michaelsberg ausgesand.
Begleitet wurde die Gruppe von Reinhard Buyer, Dekan i.R.
Auf einem gemeinsamen Emmaus-Weg wurde die Emmaus-Geschichte mit ihrem Bezug zur Familienbegleitung über verschiedene Wanderstationen auf dem Weg vom Fuße des Berges bis hoch zur Michaelskirche dargestellt. Diese ist auch ein Leitbild im Celler Modell, das die Grundlage für die Qualifizierung der Familienbegleiter im Kinder- und Jugendhospizdienst bildet.
Eine besonders wichtige Station war die Gedenkstätte für nicht bestattetes menschliches Leben, die deutschlandweit einmalig ist und sich am Friedhof auf dem Michaelsberg befindet.
Die Aussendungsfeier fand ihren festlichen Abschluss in der Kirche mit Liedern, dem Segen und der Übergabe eines „Starterpakets“ für die neuen Familienbegleiterinnen und -begleiter.
Bei Kaffee und Kuchen konnten die neuen Ehrenamtlichen mit der schon bestehenden Gruppe der Malteser Familienbegleiter in Austausch kommen. Es war ein sehr schöner und gelungener Tag mit vielen inspirierenden Gesprächen und einer einmaligen Aussicht über die Weinberge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.