Besuch des Explo-Lernlabors in Heidelberg

PTA-Schülerinnen der BBS im Labor in Heidelberg
Der Oberkurs der Bernd-Blindow-Schule Heilbronn, einer Ausbildungsstätte für pharmazeutisch-technische Assistenten, besuchte im Rahmen der
Fächer Arzneimittelkunde und Galenik das Explo-Lernlabor auf dem Campus Neuenheimer Feld der Universität Heidelberg.In diesem besonderen Labor der biologischen Schutzstufe 1 konnte der PTA-Kurs molekularbiologische Experimente mit Bakterien unter hygienischen Praxisbedingungen selbst durchführen und dabei viel Hintergrundwissen erwerben.Die angehenden PTAs lernten nach einer umfassenden Einführung in das Thema „Antibiotika“ verschiedene Arbeitsmethoden der klinischen Bakteriologie kennen.Die dazu notwendigen Agar-Nährböden wurden selbst hergestellt, mit denen die Aufzucht von Bakterienkulturen in wenigen Stunden möglich ist. Das Bakterienwachstum wurde mit und ohne Antibiotikum analysiert, fleißig Wachstumskurven gezeichnet, im Agardiffusionstest und auch unter dem Mikroskop die Wirkung verschiedener Antibiotika und keimhemmender Pflanzen auf die Bakterienzellen untersucht.Dabei waren die Schülerinnen mit Freude und großem Interesse bei der Sache. Wir danken den Mitarbeiterinnen des Explo-Lernlabors für ihre fundierte Präsentation des Themas und der Stadt Heidelberg ganz herzlich für diese Möglichkeit des praxisbezogenen Lernens und Forschens.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.