Besuch im Zweirad-Museum

Damen des Netzwerks-Haushalt bei der Ladys-Führung im Zweirad-Museum Neckarsulm
Dieses Mal stand eine Ladys-Führung im Zweirad-Museum in Neckarsulm auf dem Programm des Netzwerks Haushalt. Technik scheint nach wie vor bei Frauen nicht das größte Interesse hervorzurufen. Doch die Damen, die dieses Angebot - nur für Frauen - nutzten, konnten sich bei der Führung mit Museumsleiterin Natalie Scheerle-Walz überzeugen, daß Technikgeschichte - und Geschichten Spaß machen können. Sie erlebten beim Rundgang wie sich die Mobilität auf zwei Rädern seit der Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren verändert hat. Interessant die Entwicklung vom Draisschen Laufrad, über das Fahrrad, zum Mofa, Motorroller bis hin zu den heutigen modernen leistungsstarken Motorrädern. Alle diese Zweiräder können in vielen verschiedenen Ausführungen und Modellen bewundert werden und eine sportliche, mutige Dame bestieg sogar - unter dem Beifall der anderen Besucherinnen - ein Hochrad. Mit Natalie Walz-Scheerle unternahmen die Heilbronnerinnen eine unterhaltsame Zeitreise durch das Museum. Sie erklärte wie der erste Luftreifen entstand, warum man einen "heißen Ofen" fährt oder warum ein Fahrrad auch Drahtesel genannt wird. Das Fahrrad war und ist schon immer ein gern und viel von Frauen benutztes Fortbewegungsmittel, das auch ein Gefühl der Freiheit und Selbstbestimmtheit gibt. UMB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.