Büffeln für die Pilotenlizenz

Angehende Piloten beim Theorieunterricht
Wer fliegen will, muss wissen, wie man sich im Luftraum verhält und was es darüber hinaus noch zu beachten gibt. Während im Sommer geflogen wird, nutzen die Flugvereine die Wintermonate, um ihren Flugschülern die notwendigen Kenntnisse zu vermitteln.
In diesem Jahr findet an vier Samstagen Theorieunterricht an der VHS Neckarsulm statt. Die ausrichtenden Vereine, die Fliegergruppen Heilbronn, Möckmühl, Öhringen, Künzelsau, Bietigheim-Löchgau-Lauffen und Bad Friedrichshall bilden hierfür seit Jahren eine Unterrichtsgemeinschaft. In diesem Jahr konnte erstmals erreicht werden, dass der Lehrgang gemeinsam mit der VHS Neckarsulm stattfinden kann. 22 Flugschüler, in den Altersklassen von 14 bis 50 Jahren, büffeln an der VHS für ihren Luftfahrerschein. Die Besonderheit diesmal ist, dass sich auch Externe in diesen Kurs einbuchen können. Fluginteressierte haben somit die Möglichkeit, als Gasthörer mitzumachen, sich weiterzubilden oder einfach ihre Neugier zu stillen.
Wer sich dafür entscheidet selbst fliegen zu lernen, muss 14 Jahre alt sein. Alle Vereine im Unterland, in Hohenlohe und im Kraichgau sind Ausbildungsbetriebe, die nicht nur die Schönheit des Fliegens, sondern auch das notwendige Wissen vermitteln, damit die Flüge sicher durchgeführt und zum Erlebnis werden können.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.