BUGA-Freundeskreis unterstützt Aktion „Rollstühle für Syrien“

Auch nach der Bundesgartenschau zeigen die BUGA-Freunde, dass Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema für den Freundeskreis ist. Nach Erscheinen des Artikels über die von dem Schüler Haitham Alholou ins Leben gerufene Aktion "Rollstühle für Syrien",  im Dezember 2019 war klar, dass sich der BUGA-Freundeskreis mit einer Spende beteiligen würde.
Gesäubert und auf die weitere Tauglichkeit überprüft, wurden am 23. Januar 2020, vier Rollstühle, die während der Bundesgartenschau im Mobilitätshilfeverleih im Einsatz waren, in der Susanne Finkbeiner Schule von den BUGA-Freunden Beate und Jürgen Bleymeyer übergeben. Schüler und der begleitende Lehrer der Aktion, Bernt Tränkle , nahmen die gespendeten Rollstühle dankbar entgegen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.