Carpe Noctem - Kulturbahnhof am Abendgymnasium

Heilbronn: Kolping-Bildungszentrum | Die beiden Moderatoren Vitali Lieder und Karol Groß absolvieren das 2. Schuljahr am AG und führten die rund 100 Besucher souverän durch den Abend. Bereits zum 3. Mal zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie kreativ sie ihre knapp bemessene Freizeit nutzen.

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Dr. Inka Knittel, präsentierte Lukas Grauf Tecno-Beat ohne Computer, mit rein analoger Modulation, lediglich von einem Mischpult unterstützt. 

Florian Nüßle, Mathematiklehrer am AG und Organisator, hat nicht nur Zahlen im Kopf, sondern auch Musik im Blut. Gemeinsam mit dem Schüler Alexander Pfeil an der Gitarre, interpretierte Nüßle drei bekannte Popsongs. 
In der Pause stärkte man sich am großen Büffet mit selbst gemachten Köstlichkeiten.

Ein Literatur-Quiz forderte die Literatur-Profis. Deutschlehrerin Ursula Prinzing-Hanslovsky hat sich knifflige Fragen zu den Sternchenthemen ausgedacht, die Detailwissen erforderten. 
Physiklehrer Dr. Achim Gäng führte in die Bionik – die Verknüpfung von Biologie und Technik – mit einem spannenden Vortrag ein. 

Den kulturellen Schlußpunkt des Abends bot die Theater-AG unter der Leitung von Helga Fleig. Die elf Interpreten demonstrierten pantomimisch den typischen Tagesablauf eines Abendgymnasiasten, der nach einem Arbeitstag noch die Schulbank drückt! 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.