Charles Dickens: Es weihnachtet am THG

Die Theater-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums zauberte eine stimmungsvolle Inszenierung von „A Christmas Carol“ auf die Bühne der Alten Kelter.
Kürzlich führten 20 Schüler der 5.-7. Klasse der Theater-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums Heilbronn unter Leitung von Frau Czerny-Schwenk die berührende Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens „A Christmas Carol“ in der Alten Kelter in Heilbronn auf.
Die Schüler zeigten einen atmosphärisch gelungenen Reigen von acht eindrucksvollen Bildern. Diese entstanden im Inszenierungsprozess durch Improvisation, und so setzten die Spielenden die Geschichte des geizigen Geldverleihers Ebenezer Scrooge in eigener Deutung um.
Scrooge wird in der Nacht vor Weihnachten von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley und von drei weiteren Geistern heimgesucht. Sie verhelfen ihm dazu, sein Leben von Grund auf zu verändern.
Die Theateraufführung bestach durch die große Spielfreude der Akteure, die im gelungenen Ensemblespiel zum Ausdruck kam. Die Theater-AG versetzte mit ihrer Vorstellung am Morgen Mitschüler und Lehrkräfte und am Abend die Angehörigen der Schüler in eine vorweihnachtliche Atmosphäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.