Chor ARCOBALENO in der TSG besucht das Salzbergwerk

Die faszinierende Welt des „Weißen Goldes“erkundete der Chor ARCOBALENO der TSG Heilbronn an ihrem diesjährigen Sommerausflug. Ort des Geschehens war die Unterwelt in 180 Meter Tiefe in Bad Friedrichshall. Der ehemalige Bergmann Jürgen Kolb begrüßte seine Gäste und wünschte allen“ Glück auf“. Festlich gekleidet im dunklen Anzug und Kappe mit rotem Federbusch fuhr er mit seiner Gruppe in 30 Sekunden in die dunkle Welt des Salzbergwerks ein. Zu allen Stationen des Salzabbaus durften Fragen gestellt werden. Beeindruckend das 700 km lange Wegenetz, der technische Fortschritt im Salzabbau, die Spezial Hightech- Maschine „Continuous Minor“, die monumentale Wandreliefs hinterlässt. Sie erfuhren auch etwas über die „Kumpels“ und ihre schwere Arbeit, den Schutzort für wertvolle Kunst in den Kriegsjahren, über unmenschliche Zwangsarbeit, sowie die heutige Verwendung als Untertagedeponie. Mit der 42 Meter langen Rutsche endete die Führung. ARCOBALENO bedankte sich herzlich bei Gästeführer Jürgen Kolb und Ursula Weber für die Organisation. Im nahe liegenden „Biergarten Saline“ ging mit erfrischenden Getränken und gutem Essen ein sehr interessanter Ausflugstag zu Ende. U.Ansel
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.