DAV-HN-Seniorenwanderung

Kurze Pause am Weier

Wir suchen den Eber,

das war das Ziel der Senioren des Deutschen Alpenvereins HN. Los ging´s mit Stadtbahn und Bus nach Hölzern. Ruth Grün führte die Wanderer durch den Ort hinauf zu den Weinbergen. Nach kurzem Anstieg gemütlich weiter bis zu einem kleinen Weier. Hier wurde Pause gemacht. Vom Eber war weit und breit nichts zu sehen. Nur ein paar Enten flatterten durch die Gegend. Auf dem Panoramaweg wanderte die Gruppe dann weiter, vorbei an bereits geschnittenen Rebstöcken. Doch in einem Weinberg hingen noch alle dunkelroten Trauben am Stock. Für Eiswein oder Trockenbeerenauslese fragten sich die Laien?  Und immer noch kein Eber zu sehen. Dann wurde, dem Schmetterlingsweg folgend, Eberstadt erreicht. Und hier der erste Eber, allerdings nur im Wappen des Sportvereins. Dann stand in einem Vorgarten ein kapitaler Keiler. Aber keine Gefahr, er bewegte sich nicht. Doch dann - mitten auf dem Marktplatz - der Namensgeber der Stadt. Ziel erreicht, Eber gefunden! Danach zügig ins Abschlusslokal. Zwei Stunden später mit Bus und Stadtbahn zurück nach Heilbronn. Alle waren sich einig, diese Tour bei angenehmen, vorfrühlingshaftem Wetter und weiten Ausblicken war einfach toll!                                                                                                           EM
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.