DAV-Senioren-Wanderung

Bestes Wanderwetter, was will man mehr...!
Von Untergriesheim nach Bachenau
Zunächst mit Zug und Bus ging´s nach Untergriesheim. So startete die Tour. Brigitte und Erich Emmer führten die Wanderer durch den Ort, über die Jagstbrücke hinein in den Plattenwald. Der Weg verlief gemächlich ansteigend am Waldrand entlang durch die Talauen. Vom Tiefenbach war nur ein leises Murmeln zu hören. Vor Wochen muss er lauter und mächtiger gewesen sein. Das zeigte die niedergedrückte Uferbepflanzung. Nach einer knappen Stunde war das Pausenziel, die Blockhütte am Steinbruch, erreicht. Gut gestärkt war dann der folgende, etwas steilere Anstieg kein Problem. Inzwischen hatte es aufgeklart. Im Sonnenschein zeigten sich die ersten Blattspitzen an Bäumen und Sträuchern. An einigen Stellen schoben sich Bärlauch und Schneeglöckchen durch die dicke Laubschicht. Dann ging´s hinaus auf die "Krumme Ebene". Die Wallfahrtskirche von Höchstberg und die Dächer von Bachenau zeigten sich. Dann war das Abschlusslokal - die Kuhberg-Schänke - erreicht. Es gab typische Besengerichte und guten Wein. Zufrieden mit einem schönen Wandertag, wurde die Heimreise mit Bus und Bahn angetreten. EM
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.