Der LEO-Club Neckar-Franken zu Gast im Atoll e.V. in Heilbronn

Einige Teilnehmer*innen der Backaktion
Am vergangenen Samstag besuchte der LEO-Club Neckar-Franken die Wohngemeinschaften des Atoll e.V. in Heilbronn. Gemeinsam wurden Plätzchen gebacken. Der Sozialdienst, die Freizeit- und Alltagsassitentin Elvira Siefert und der LEO-Club assistierten den Bewohner*innen dabei. Der LEO-Club ist eine internationale soziale Organisation von jungen Erwachsenen. Die gemeinsame Aktion mit dem Verein Atoll fand im Sinne des Leo-Mottos: LEADERSHIP = Verantwortung übernehmen und sich aktiv einsetzen,
EXPERIENCE = Erfahrungen sammeln und sich austauschen,
OPPORTUNITY = Gelegenheiten ergreifen, sich zu engagieren, statt. Im Atoll e.V. leben momentan, verteilt in drei Wohngemeinschaften, 18  Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen. Sie bekommen in ihrem Alltag Assistenz durch den Sozialdienst,  den Ehrenamtlichen und einem externen Pflegedienst.
Nach der Kennenlernrunde fand das gemeinsame Plätzchenbacken statt. Während die Teilnehmenden den Teig ausrollten und die Plätzchen ausstachen, wurden Gespräche zu verschiedenen Themen geführt, die alle Beteiligten interessierten. Danach erhielten die LEOs eine Führung durch die Wohngemeinschaften, was ihnen die Möglichkeit bot, die anderen Bewohner*innen kennenzulernen. Abschließend saßen alle Anwesenden bei Plätzchen und Punsch zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.