Diabetiker im Farbenrausch

Inmitten der Weinberge
Von Nordhausen, der einzigen Waldensergemeinde in unserer Gegend, machten sich die Wanderer der Diabetiker-Vereinigung Heilbronn zusammen mit Hans-Jürgen Staas auf den Weg zum Hörnle. Schnell war der Weg durch den Herbstwald zum Aufstieg gefunden und dann konnte man auf dem Weg durch die Weinberge einen wahren Farbenrausch erleben und genießen. Zuerst noch etwas dunstig, dann aber immer mehr aufklarend, genossen die Wanderer die immer neuen Ausblicke auf die Weinberge und in die Umgebung. Auf dem Hörnle konnte sich jeder nach Lust und Laune stärken. Der drohende Regen war mittlerweile weitergezogen, ein Gleitschirmflieger trug zur Unterhaltung bei und gut gelaunt konnte der Rückweg nach Nordhausen angetreten werden, wo bei einem kleinen Rundgang auf der Waldenserpromenade die Waldenserkerze von Herrmann Koziol begutachtet, ein Blick auf das Museum geworfen, die alten französischen Namen auf dem Trottoir gelesen und etwas über die Bauweise der Waldenserhäuser erfahren werden konnte. Auch dass die Menschen, die um 1700 aus Piemont nach Württemberg kamen die ersten Kartoffeln anbauten, blieb nicht unerwähnt. ES
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.