Die Kneipp-Radler auf 4-Flüssetour

der Rad-"Bahnhof"
Heilbronn: Freibad Neckarhalde | Schon beim Treffpunkt, vor dem Start ist bei den 17 Radler/innen die Vorfreude auf die Tour spürbar. Unser heutiger Radführer Peter Sturm gibt noch einen kurzen Überblick über die Tour und schon gehts in die Pedale. Zunächst Neckar abwärts bis Kochendorf, dann auf dem Kocherradweg aufwärts. Wälder,Felder,Wiesen und Auen laden nicht nur vom Gelben Wagen aus zum Verweilen ein. Doch auch wir radeln tapfer weiter, über Neuenstein bis Ohrnberg, ab hier der Ohrn entlang Richtung Öhringen, die letzten km genießend den neuen Radweg mit all seinen Brücken. In Öhringen machen wir Halt an der "Kultura", hier stärken wir uns an dem reichgedeckten Büffet. Frisch gestärkt nehmen wir wieder den Weg unter die Räder. Zunächst wird ein steiler Hang "erarbeitet", dann durch einen Wald auf gut befahrbarem Waldweg bis sich am Ende der Waldstrecke der Horizont weitet und den herrlichen Blick ins Weinberge Tal frei gibt. Ab hier gehts steil die Weinberge hinunter bis Wilsbach. Noch einmal Rast zu Kaffee, Eis, Kuchen. Dann folgt die letzte Etappe, an der Slum entlang bis Ellhofen, dann nach Weinsberg. Hier verlassen die ersten Radler die Gruppe für den separaten Heimweg. Alle sind voll des Lobes für den Radführer Peter, der diese Tour geplant und geführt hat.
EL
1
1
2
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.