Die Zwirnerei Ackermann

Heilbronn: Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Die Zwirnerei Ackermann im Heilbronner Stadtteil Sontheim war eine mechanische Zwirnerei. Das Unternehmen wurde von Friedrich Ackermann 1868 gegründet und nach anfänglichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten 1882 in eine Aktiengesellschaft überführt. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Zwirnerei zu einem der bedeutendsten Unternehmen jener Art in Deutschland und konnte diese führende Position bis nach dem Zweiten Weltkrieg halten. 1957 fusionierte die Zwirnerei Ackermann mit der Nähfadenfabrik Göggingen zur Ackermann-Göggingen-AG, dem damals größten europäischen Nähmittelhersteller. Ab 1980 wurde die Produktion nach Augsburg verlegt und daraufhin ein Großteil der Produktionsanlagen in Sontheim abgerissen. Heute erinnern nur noch einige wenige Bauten an die ehemalige Zwirnerei.
Referent Dietrich Kühl aus Heilbronn hat viele Jahre als Prokurist in der Zwirnerei Ackermann gearbeitet.
Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 11. Juli um 19.30 Uhr im DGB-Haus Heilbronn, Gartenstraße 64
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.