Doppeljubiläum in Stein – Spende für „kleine Helden“

Mit einem Festwochenende feierte die Gemeinde Stein am Kocher ihre 800-jährige urkundliche Ersterwähnung und den 100. Geburtstag des Musikvereins Stein am Kocher. Dies wurde genutzt, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Andreas Jochim, Mitglied des Steiner Jubiläumsausschusses sowie Mitglied im Ortschaftsrat, schlug als Empfänger die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ vor und hatte gleich eine Idee: Ein „Schätzspiel“ sollte die Spendenkasse klingeln lassen. Daraufhin organisierte er einen riesigen Stein, dessen Gewicht es zu schätzen galt. Bei diesem Gewinnspiel konnte jeder seinen Tipp gegen eine kleine Spende abgeben und hatte die Chance auf einen tollen Preis. An dieser Aktion und am zeitgleich durchgeführten Luftballonwettbewerb beteiligten sich rund 300 Besucher und so kamen 933 Euro zustande, die der Musikverein Stein auf großartige 1.500 Euro aufrundete. Zur Spendenübergabe kamen zwei Vertreter des Musikvereins, Klaus Henn und Thomas Jochim sowie Andreas Jochim.  „Wir sind sehr beeindruckt von der vielfältigen Art der Unterstützung für die kranken Kinder, von der Geschwisterkindbetreuung bis zum Sozialfonds. Man macht sich keine Vorstellung, wie dringend Hilfe benötigt wird. Unsere Spende erreicht diejenigen, die es wirklich brauchen“, erklärten die Musiker unisono.

Bild: von links: Klaus Henn, Stiftungsmitarbeiterin Kathrin Heller, Andreas Jochim und Thomas Jochim
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.