Durch Wald und Flur

Die Senioren des Deutschen Alpenvereins HN begannen ihre Wanderung am Parkplatz im Dahenfelder Wald. Wolfgang Lieb führte die Gruppe zum Waldlehrpfad. Gleich am Anfang fesselte die erste Holzskulptur - Fuchs beobachtet Maus - die Aufmerksamkeit. Es sollten noch weitere, witzige folgen. Im Wald war´s herbstlich düster und der Weg war stark mit Laub bedeckt. Dann erreichten die Senioren die Herzles-Hütte und kurze Zeit später den sogn. "Dahenfelder Bahnhof". Dieser bot sich für die Pause an. Danach aufwärts bis zum Schweinshag und weiter Richtung Scheuerberg. An dessen Flanke führte der Weg durch die herbstbunten Weinberge mit weitem Ausblick nach Binswangen und ins Neckartal. Auf teilweise historischem Kopfsteinpflaster, am Bauhof und später am Gymnasium vorbei waren die Wanderer an der Sulm angekommen. Ihr folgend war es nicht mehr weit bis zum Abschlusslokal. Nach dem gemütlichen Beisammensein Aufbruch zur nahen Bahnhaltestelle und Heimfahrt nach HN.
                                                                                                                                              DAV-EM
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.