Eine sommerliche Wanderidee

Er gibt gut auf die Wandergruppe des Kneipp Vereins Heilbronn acht.
Eine sommerliche Wanderidee hatte Hans-Jürgen Staas für die Mitglieder des Kneipp Vereins Heilbronn. Die Frühstückswanderung von Bad Friedrichshall nach Bad Wimpfen, hatte nahezu 30 Personen an den Bahnhof gelockt und mit leerem Magen machten sich alle per Zug auf den Weg. Bei noch angenehmen Temperaturen ging die Strecke über den Eisenbahnsteg von Bad Friedrichshall und dann am Neckar entlang nach Bad Wimpfen, wo in der Altstadt die Wanderer ein köstliches Frühstück erwartete. Danach teilte sich die Gruppe auf. Die S Bahn brachte manche ihres Gesundheitszustandes wegen gleich wieder nach Heilbronn zurück, andere wollten noch etwas in Bad Wimpfen schlendern. Die meisten jedoch wanderten durch das Kurwäldchen von Bad Wimpfen und vorbei am Erbachsee zum Besinnungspfad, wo es nach ein paar gymnastischen Übungen kalte Erfrischungsstäbchen gab, ehe der Weg hinein in das ehemalige Gartenschaugelände führte. Dort ging es an den Saline-Bohrhäusern und dem alten Bohrturm vorbei durch den Zeitwald mit süßen Energiespendern bei einem kurzen Aufenthalt, ehe die Wandergruppe durch die farblich toll gestalteten Blumenbeete des Salinenparks zur S-Bahn-Haltestelle Kurpark gelangte. Jetzt freute sich jeder über einen Sitzplatz in der Stadtbahn und in Heilbronn lockte es sogar manchen noch ins Eiscafé.ES
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.