Elektronik und Physik im Advent

Lötkolben und Leckereien warten
Heilbronn: Hochschule Heilbronn |

Weihnachtsworkshop des TeClubs am 7. Dezember

Was haben flackernde Leuchtdioden, eiskalter Stickstoff und jede Menge Holzspatel mit Weihnachten zu tun? Richtig, es ist mal wieder Weihnachtsworkshop für die TeClub-Kids des Vereins Faszination Technik angesagt.

Lötkolben und Stickstoff-Nebel

Im Schülerlabor der Hochschule Heilbronn trafen sich 14 Schüler im Alter von 7 bis 14 Jahren bei Punsch und Leckereien. Sie freuten sich darauf, selbst einen kleinen Weihnachtsbaum mit flackernden Kerzenlicht-LEDs zu löten. Auch die Jüngeren unter ihnen zeigten dabei, dass sie eng beieinanderliegende Lötpunkte perfekt hinbekommen. Wer gerade nicht lötete, konnte sich bei Prof. Rauschnabel ( „Physik muss knallen“) in die Geheimnisse von flüssigem Stickstoff einweihen lassen.

Fliegende Holzspatel

Außerdem bauten alle Teilnehmer gemeinsam an einer 6 m langen „Stickbomb“. Dazu wurden viele Holzspatel (Originalzitat eines Jungen: „...die Dinger, die einem der Arzt in den Mund steckt, bis einem fast schlecht wird“) miteinander verwoben, sodass eine lange, unter Spannung stehende Kette entsteht. Wird sie an einem Ende losgelassen, bäumt sie sich ähnlich einer Kobra auf und zerfällt in ihre Einzelteile: diesen faszinierenden Schlusspunkt des Treffens bestaunten dann alle Kids zusammen mit ihren Eltern.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.